Systemische Physio-Therapie/Leibtherapie/Focusing

 

 

Die Verbindung meiner Handwerklichen Arbeit und meiner therapeutischen (systemischen) Haltung wird als systemische Physiotherapie bezeichnet. Bei mir wird der Körper  über Impulse, so viele wie nötig und so wenig wie nötig, eingeladen,  in die Genesung zu gehen. Nach jedem craniosacralen oder osteopathischen Griff wird neu diagnostiziert,  welche Reaktion der Körper zeigt und was nun an Behandlung erfolgen darf.

 

Unterschiedliche, oft komplexe Geschehen, können Ursachen für Symptome sein.

So kann ein irritierter Darm Rückenschmerzen verursachen und umgekehrt. Große Sorgen können das Immunsystem schwächen und ein schwaches Immunsystem kann Sorgen bereiten.

 

Die systemische Physiotherapie betrachtet also den Körper als ein System, ebenso den Menschen, in dem sich alles gegenseitig beeinflußt. Und da der Mensch mehr ist als der Körper, bekommt er von und aus unterschiedlichsten Kontexten (Gedanken, Gespräche und andere Interaktionen in der Familie, Freundeskreis, Arbeitsbereich etcpp) Impulse. Auch diese können für die Genesung genutzt werden. Das kann durch gezielte sprachliche Begleitung unterstützt werden und kommt aus dem Focusing.

 

Der Körper weiß, wir haben den Kontakt zum Wissen verloren. Was also darf noch passieren in den Behandlungen?

 

Gerne lade ich Sie ein, mit Ihrer Aufmerksamkeit in Ihrem Körper hinein zu fühlen. Ich begleite Sie sprachlich dabei. Sowohl vom Kopf bis zu den Füßen, als auch von unten nach oben spüren Sie in den Leib. Oder es gibt in dem Moment eine Region, die Sie zu rufen scheint und die Sie auf diese spezielle Art wahrnehmen möchten. An und in unterschiedlichen Orten im Körper sind Ereignisse, Traumen und Wohlgefühl sowie Wissen (z.B. über die entstehung von Gesundheit) gespeichert. Dies können Sie möglicherweise achtsam erfahren und dabei lösen sich eventuell Verspannungen. Sie ermöglichen sich wahrscheinlich in diesem behutsamen Rahmen einen für Sie anderen und stimmigeren Kontakt zu sich und Ihrem Körper, so dass Sie vielleicht deutlicher Ihr "Bauchgefühl" interpretieren können. Damit ermöglichen Sie sich einen weiteren Aspekt für Entscheidungen im Leben und erweitern eventuell Ihre Handlungsmöglichkeiten. Auch können aus Traumen noch vorhandene Grenzen gelockert werden, falls gewollt und es sinnvoll erscheint.

Wenn es Ihr autonomes Nervensystem zulässt, kann dies mit einer Behandlung statfinden, meine Hände unterstützen Ihren Fokus, suchen gespeicherte Traumen über den Cranio Sacralen Rhytmus. Oder Sie laden sich auf andere Art  z.B. mit Skulpturen (Verkörpern der Probleme/Lösungen) ein, in das eigene Wissen und Fühlen zu gehen, Erleichterung zu erleben und in den Alltag mitzunehmen.