Cranio Sakral Therapie

Cranio Sakral Therapie ist die Entwicklung der Osteopathie in ein ganzheitliches Konzept und gilt als Heilkunde, deswegen darf sie nur von HPrinnen und Ärztinnen ausgeführt werden. Im Vordergrund der Behandlung steht die Beinflussung des Cranio (Schädel) Sakralen (Kreuzbein) Systems mit seinen umgebenen Strukturen.

Dadurch sind Schwerpunkte einer Sitzung der Schädel (Cranium) mit seinen verschieden Knochen und ihren Fissuren (Übergänge von Knochen zu Knochen) und das Becken mit seinem Kreuzbein (Sakrum).

 

Weitere wichtige Behandlungssäulen sind die stimmige Beeinflussung:

 

- der entsprechenden Muskelatur, Faszien und Bänder;

- des Ventrikelsystems, welches für die Regelung der Gehirnflüssigkeit zuständig ist und den CSR beeinflußt;

- des Gesichtes und all seiner Anteile

und der sogenannten Querstrukturen im Körper wie z. B. das Zwerchfell.

Sie, Cranio Sakral Therapie (CST), ermöglicht eine vermehrte Tiefenentspannung des Patienten.  Genesung breitet sich dann oft leichter aus und etabliert sich.

 

Das kann ganz in der Stille geschehen oder durch sprachliche Begleitung unterstützt werden. Es ist Ihre Entscheidung, die davon getragen sein sollte, wieviel und ob Sie sich mit einem Gespräch und/oder "bewusstem Hinfühlen" wohl und/oder gefördert fühlen.

CST wurde von dem Osteopathen Dr. Upledger entwickelt. Sie beruht u. a. auf der Diagnostik:
Über das Ertasten des Cranio Sakralen Rhythmus (CSR), werden Störungen gefunden. Denn der CSR ist an irritierten Stellen im Körper verändert. Die Interpretation dieses Befundes ist u.a. Grundlage für meine Behandlung.


Cranio Sakral Therapie behandelt keine Krankheiten, sondern Funktionsstö- rungen, auf eine sehr sanfte Art. Sie lädt den Organismus ein,  gute Lösungen zu finden, ermöglicht eine emotionale Entspannung, fördert Entgiftung, reguliert den gesammten Stoffwechsel und ist somit bei vielen Krankheitsbildern hilfreich.